Hautnah

Soulful Poetry Performance

 

Mein Beitrag auf der Demo für Grundrechte am 23.5.2020 in Tübingen

Ich hab mich umentschieden
oder
Freiheit und Frieden 3.0

Ich bin lang
daheim
geblieben
hab meditiert
mit den Kindern gespielt
und viel geschrieben
übers zuhause bleiben
und ich meinte es so
Ich fand das eine gute Idee
daheim zu bleiben
um Leben zu retten
und dabei mich selbst
mit allen Kanten und Ecken
mal wieder ganz neu zu entdecken
Nie war es leichter
eine Heldin zu sein
mit dem unsichtbaren Mantel der Redlichkeit
über dem Schlafanzug
und stolz geschwellter Brust

Doch das Gefühl kippte
die Stimmung schlug um
ich wurde unruhig
nichts passte zusammen
und eine Stimme wurde laut
Wach auf, Christiane
Wach auf!
Du wirst gebraucht

Ich spürte
du musst was ändern
musst genau hinsehen
dich fragen
wofür willst du aufstehen
wofür willst du losgehen
wofür deine Stimme erheben
Ich blickte mich um und
hab mich umentschieden
bin nicht mehr zuhaus geblieben

Der alte Ruf nach Freiheit
wurde wieder laut
trieb mich hinaus
mit der Feder in der Hand
und schließlich nach Stuttgart
Mutterstadt
die ich lange gekannt
Und ich hab mich neu verliebt
in sie
auf dem Wasen
mit Über-Mut im Haar
und Sonne im Rücken
in ein altbekanntes Lebensgefühl
das fast schon vergessen
in den Ecken meiner Tage schlief

Weißt du ich lief
beim ersten Mal ganz langsam
ganz achtsam
Da hatte ich mich schon
entschieden
und doch Angst
dort zu sein
denn bei all meinem Sehnen
nach Freisein
bin ich vor allem auch Pazifistin
Idealistin
ein Kind des Lichts
und des Friedens
und ich wusste nicht
ob das passt
bin dem Ruf zögernd gefolgt
wie eine Katze auf samtenen Tatzen
am Ufer des Neckar entlang
Da fing der Wind mich ein
wehte mich sanft in die Menge
bis ganz in die Mitte

denn in all ihrer Pracht
berührten mich Freiheit UND Frieden

und ich hab mich entschieden
wieder zu kommen und zu sprechen
und was soll ich sagen
– es fühlte sich gut an –
und ich hab mich entschieden
heute hier zu sein
und wieder zu sprechen

Zu euch
die ihr
mit offenen Augen
und wachem Geist
diese Welt bereist

Ich bin stolz
mit euch hier zu sein
Ihr seid meine Tribe
Faithkeepers
Freedomseekers
Lasst uns einander
Jetzt und Hier
versprechen
niemals gegen
sondern immer für etwas zu sein

Lasst uns uns immer wieder fragen
wofür wir einstehen
lasst uns verstehen
dass unsere Gedanken Kräfte sind
die Berge bewegen
und
unsere Herzen mächtig

Lasst uns nach vorne blicken
und niemals zurück
Schritt um Schritt
und Stück um Stück
dem Menschsein entgegen
von dem wir laut träumen
und tanzen und singen

Ich möchte laut klingen
zusammen mit euch

Mein ist die Freiheit!
Mein ist der Frieden!

Lasst uns immer FÜR
etwas sein
Lasst uns
Herz an Herz
zusammen stehen
Lasst uns menschwärts gehen

Über allem
die
LIEBE

____________________

© Christiane Menschwärts, 22.5.2020

 

Die menschwärts Initiative ~ Worte mit Seele für mehr Freiheit & Frieden

 

 

Mein Beitrag auf der Demo für Grundrechte am 16.5.2020
auf dem Cannstatter Wasen

Ich hab mich umentschieden
oder Ode an meine Stadt
oder Freiheit und Frieden 2.0

Ich bin lang
daheim
geblieben
hab meditiert
mit den Kindern gespielt
und viel geschrieben
übers zuhause bleiben
und ich meinte es so
Ich fand das eine gute Idee
daheim zu bleiben
um Leben zu retten
und dabei mich selbst
mit allen Kanten und Ecken
mal wieder ganz neu zu entdecken
Nie war es leichter
eine Heldin zu sein
mit dem unsichtbaren Mantel der Redlichkeit
über dem Schlafanzug
und stolz geschwellter Brust

Doch das Gefühl kippte
die Stimmung schlug um
ich wurde unruhig
nichts passte zusammen
‒ wo sind all die Kranken
wen schützen wir hier? ‒
und ich spürte
du musst was ändern
musst genau hinsehen
dich fragen
Wofür willst du aufstehen
wofür willst du losgehen
wofür deine Stimme erheben
Ich blickte mich um und
hab mich umentschieden
bin nicht mehr zuhaus geblieben
und kam hierher

Denn ich habe eine Stimme!
Und ich lasse sie klingen
Der alte Ruf nach Freiheit
wurde wieder laut
er singt wieder
in meinem Blut
wie damals
als wir noch jung und wild
zu den Beats der Kolchose
mit dem Kopf genickt
in Benz Town
der Stadt der Sterne
Als wir noch auf der Freitreppe saßen
die Halfpipe im Rücken
und vor uns das Leben

Ich dachte ich sei brav geworden
älter
vielleicht sogar erwachsen
und diese Stadt mit mir
nur noch Theodor Heuss
und schickes Getue

Doch dann war ich hier
hab mich umgesehen
und hab erkannt
ich hab mich geirrt
Diese Stadt lebt!
Wie der schlafende Drache im
goldenen Berg
wacht sie auf mit uns und
erhebt
ihren rebellischen Geist
ihren Ruf nach Freiheit
wie damals
ein weiterer Schwabenstreich
umrahmt von Spießbürgerlichkeit
und überrascht mal wieder alle
– Ihr wisst was ich meine
wir haben es schon einmal getan
den Großen gezeigt wie es geht
wie man zusammen was bewegt –

Wir alle sind hier
und das Herz läuft mir über
vor Freude und Glück
und Stolz
Dies ist meine Stadt!
Ihr seid mein Tribe
Faithkeepers
Freedomseekers
und dabei so sanft

Wisst ihr
vorletzte Woche
da hatte ich mich schon
entschieden
und doch Angst
herzukommen
denn bei all diesem Sehnen
nach Freisein
bin ich vor allem auch Pazifistin
ein Kind des Lichts
und des Friedens
und ich wusste nicht
ob das passt
bin dem Ruf zögernd gefolgt
wie eine Katze auf samtenen Tatzen
am Ufer des Neckar entlang
Da fing der Wind mich ein
wehte mich sanft in die Menge
hier auf dem Wasen
bis ganz in die Mitte
denn in all ihrer Pracht
berührten mich
Freiheit UND Frieden

Und ich hab mich entschieden
heute hier zu sein
und zu sprechen

Ich möchte laut klingen
zusammen mit euch

Mein ist die Freiheit
Mein ist die Freiheit!
Und mein ist der Frieden
Mein ist der Frieden!

Lasst uns immer FÜR
etwas sein
Lasst uns
Herz an Herz
zusammen stehen
Lasst uns menschwärts gehen

Über allem
die
LIEBE

___________________

(c) Christiane Menschwärts, 3.5.2020

 

Möchtest Du über zukünftige Veranstaltungen informiert werden? Melde Dich doch für meinen Newsletter an oder folge mir auf Instagram oder Facebook!

Sessions

Wurzeln und Flügel 
~
Selbstentfaltung für entwicklungsfreudige Künstlerseelen!

Es ist eine Herausforderung, als kreativer und hochsensibler Mensch geschmeidig in dieser Welt unterwegs zu sein. Viele von uns haben eine schwierige oder unangenehme Kindheit erlebt. Uns zu sehr angepasst, um nicht anzuecken, und uns  damit selbst zu viele Grenzen auferlegt. Uns selbst vielleicht wehgetan. Uns versteckt. Unsere kreative Selbstentfaltung aus Scham, Scheu oder falscher Bescheidenheit blockiert. Möchtest du ganz frei werden in deinem wahren, authentischen Ich? Brauchst du ein bisschen Unterstützung auf deinem Weg zur Selbstbefreiung? 

Gemeinsam können wir menschwärts gehen. Mit Hilfe von kraftvollen Methoden und der Klarheit unserer Intention können wir wahre Quantensprünge erleben! Du wirst präsent, bereit für Veränderung. Ganz Hier, ganz Jetzt. Geerdet. Entfaltet! 

Ich arbeite vor allem mit Matrix & Quantenheilung, gestalttherapeutischen Elementen und körpertherapeutischen Anwendungen.  

Die Sessions finden üblicherweise im Raum Stuttgart – Karlsruhe statt. 
Im Moment sind leider keine Termine möglich.

Du  kannst mir gerne auf Instagram folgen oder Dich mit mir auf Facebook befreunden. 

Nach oben